sibiu

Die Sätze wurden mir zu eng oder die Stadt zu unkonzentriert, zu touristisch, zu überladen, zu konsumistisch. Ich habe ein wunderschönes Amulett erstanden, aus Fimo gefertigt, wie mir die Verkäuferin versichert hat. Ich fragte: You made it? Sie sagte, nein, ihre Freunde, sie helfe nur. Dann habe ich sie beobachtet, wie sie das Geld einsteckte, es war nicht viel. Und in diesem Blick lag einfach nur Freude und Stolz, etwas verkauft zu haben. Und ich betrachte das Amulett immer wieder, es ist wunderschön, filigran, ein Ornament, eingefasst in eine silberne Halterung, kein echtes Silber. Das Ornament ist das Silber. Rot-schwarz, eine Blume, ein Kreuz, auch ein Käfer könnte diese Zeichnung tragen. Ich dachte an das archäologische Museum in Constanta. Jede Kultur hat ihren Schmuck gehabt, nur wir haben heute keinen Schmuck mehr. Nur noch zufälligen Trashschmuck oder Billigschmuck, den Diamanten der Eliten nachempfunden.